Award

Grayling Austria 2x auf der Shortlist für den Staatspreis PR

Gleich zwei Projekte von Grayling sind für die wichtigste Auszeichnung der Branche – den Staatspreis PR – nominiert: Der Launch von ‚alle jobs‘, umgesetzt im Auftrag des AMS Österreich sowie die #BakeAgainstPoverty Kampagne, die in Kooperation mit dem Vollpension Generationencafé ins Leben gerufen wurde.

Der digitale Talk der zum Launch der AMS Job-Suchmaschine ‚alle jobs‘ veröffentlicht wurde, ist in der Kategorie „PR-Spezialprojekte und Innovationen“ nominiert. Das Projekt wurde von Grayling in Arbeitsgemeinschaft mit UniqueFessler entwickelt und implementiert.

Die von Grayling begleitete Kampagne #BakeAgainstPoverty – der weltweite Aufruf des Generationencafés Vollpension an ‚backkundige‘ Senior*innen – hat es in der Kategorie „Corporate Social Responsibility, gesellschaftspol. Anliegen, Diversity und Inclusion“ auf die Shortlist geschafft.

Der Public Relations Verband Austria (PRVA) richtet den vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort ausgelobten Staatspreis Public Relations aus. In diesem Jahr wurden aus 77 Einreichungen jeweils drei Projekte in fünf Staatspreis-Kategorien nominiert. Die Gewinner werden im Rahmen der PR-Staatspreis-Gala am 24. November 2021 bekannt gegeben.

 

Credits:
Kunde: AMS
Johannes Kopf, Gudrun Pallierer

Agenturteam: ARGE Grayling Austria/UniqueFessler
Moritz Arnold, Michaela Desch, Anna Steiner, Theresa Steffner, Sophia Hintermayer – Grayling
Robert Judtmann, Thomas Appl, Nathalie Neuwirth – UniqueFessler

Mit Unterstützung von: Uschi Juno, Beraterin für Onlinekommunikation, Geschäftsführerin MOKS und Fabian Pimminger, Web-Developer und IT-Experte

Kunde: Vollpension
Hannah Lux, Moriz Piffl-Percevic, Manuel Gruber, David Haller, Stephanie Cox, Annemarie Bernhardt

Agenturteam: Grayling Austria
Moritz Arnold, Kilian v. Dallwitz, Michaela Schützinger, Johanna Wenzl

 

Für Rückfragen:
Berith Hagvaag, Grayling Austria, berith.hagvaag@grayling.com


In Award